Seefracht

Marktführend. Lösungsorientiert.
Robust.

 

 

2016 hat Kühne + Nagel bei der Containerabwicklung erstmals die Marke von 4 Millionen TEU überschritten. Mit einer Volumensteigerung von 6,1 Prozent wuchs das Unternehmen doppelt so stark wie der Gesamtmarkt und hielt die Conversion Rate mit 31,4 Prozent auf hohem Niveau. Das Ergebnis bestätigt Kühne + Nagels marktführende Position und gleichzeitig die Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells in rauer See.

 

Im achten Jahr der Schifffahrtskrise, geprägt von einer schwachen Nachfrage, Überkapazitäten und rekordtiefen Frachtraten, zeigten sich deren Auswirkungen besonders deutlich. Eine grosse asiatische Reederei musste die Dienste einstellen und der Konsolidierungstrend der Branche beschleunigte sich durch Fusionen, Übernahmen und Allianzen. In der Folge galt es für die Marktteilnehmer unterschiedlichste Dynamiken zu managen.

 

Kühne + Nagel behauptete seine Führungsposition in der Seefracht nicht allein durch seine auf Fahrtgebiete und Kundengruppen fokussierten Geschäftsstrategien, sondern auch aufgrund des Produktivitätsvorsprungs, der auf effizienten IT-Systemen sowie kontinuierlicher Automatisierung und Digitalisierung der Prozesse basiert. In über 100 Ländern wurde 2016 die neue operative Software „SeaLOG“ für den Seefrachtimport planmässig implementiert und im ersten Jahr konnten mit dieser Eigenentwicklung bereits Qualitätsverbesserungen erzielt werden. Die digitale Quotierungs- und Buchungsplattform KN FreightNet im Sammelladungsgeschäft (LCL, Less-than-Container Load) führte ebenso zu neuen Aufträgen wie die Vorteile des eigenen LCL-Netzwerks, das 2016 um 32 neue Routen ausgedehnt wurde und heute das grösste LCL-Netzwerk weltweit darstellt. In der Seefracht kann Kühne + Nagel unterschiedlichsten Kundenanforderungen gerecht werden. So ist für die Retailbranche hohe Transparenz im Order Management unabdingbar. Kühne + Nagels neue Enterprise Solutions Plattform ermöglicht die Digitalisierung des gesamten Order Management-Prozesses bis auf Artikelebene. Industriespezifische E-Commerce-Lösungen verschaffen Kühne + Nagels Seefrachtkunden Mehrwert und Produktivitätsgewinne. Besonders erfolgreich ist die Spezialisierung auf Kühlcontainerverkehre. Mit KN PharmaChain offeriert Kühne + Nagel seinen Kunden aus der Pharma und Healthcare-Industrie einen innovativen branchenführenden Service. Die seeseitige Kühllogistik beschränkt sich nicht auf Pharmaprodukte, sondern ist auch für Gütergruppen wie Früchte, Gemüse, Schnittblumen und sonstige temperatursensitive Fracht zugeschnitten. Auf Kundenanforderung stellt ein Reederei unabhängiges Temperaturüberwachungssystem die Einhaltung der Kühlkette online in Echtzeit dar, sodass auf etwaige Temperaturabweichungen schnellstens reagiert werden kann. Mit der One-Stop-Lösung KN FreshChain genügt Kühne + Nagel höchsten Qualitätsstandards – und das weltweit.

 

Mit seiner Erfahrung und Lösungskompetenz fokussiert sich Kühne + Nagel unverändert darauf, Kunden mit auf ihre Anforderungen zugeschnittenen Dienstleistungen zu unterstützen. In einem voraussichtlich volatil bleibenden Seefrachtmarkt bietet Kühne + Nagel Zuverlässigkeit, Planungssicherheit und Mehrwert.


Leistungsübersicht 2016 in CHF Mio.